KARLSRUHER
APOTHEKER

KARLSRUHER
GESUNDNEWS

KARLSRUHE
AKTUELL

KARLSRUHER GESUNDNEWS

Virusgrippe - Impfung schützt

Es ist Herbst. Das Wetter wird ungemütlich. Die Zeit der Erkältungskrankheiten ist da. Die Virusgrippe erreicht ihren Höhepunkt zwar erst im Januar oder Februar, aber im November ist der ideale Zeitpunkt für eine Impfung.

Die Virusgrippe ist eine ansteckende, hoch fieberhafte Erkrankung, vor allem der Atemwege. Besonders im Winter bei kalten Temperaturen und wenn die Menschen sich auf engstem Raum aufhalten, kann sie sich besonders gut verbreiten.
Junge und gesunde Menschen überstehen die Virusgrippe meistens recht gut. Allerdings muss man mit zwei bis drei Wochen Krankheitsdauer und einem großen Leidensdruck rechnen. Eine Impfung kann dies relativ gut verhindern. Wichtig ist, dass man als “Geimpfter” die Grippe auch nicht auf andere übertragen kann. Es schützt auch die Familie. Vor allem Kinder oder ältere Personen sind durch die Virusgrippe ernsthaft in ihrer Gesundheit gefährdet. Diese und andere Risikogruppen, z.B. chronisch Kranke, können sich durch einen kleinen Piks vor dieser viralen Atemwegserkrankung schützen.
Die Impfung wird meistens durch eine Spritze in den Arm durchgeführt. Für Kinder gibt es bereits die Möglichkeit, die Impflösung als eine Art “Nasenspray” in der Arztpraxis durchzuführen.

Eine Impfung ist ein Medikament. Sie hat auch Nebenwirkungen. Meistens bekommt man für ein bis zwei Tage erhöhte Temperatur. Das ist völlig normal, denn das Immunsystem reagiert und stellt einen eigenen Schutz her. Nach ein bis zwei Wochen ist dieser vollständig ausgeprägt. Im Vergleich zum Durchmachen einer Virusgrippe ist es definitiv das geringere Übel.

Über weitere, seltenere Nebenwirkungen wird sie ihr Arzt im Vorfeld des Aufklärungsgespräches sicher umfassend informieren. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen, da es sich um eine empfohlene Impfung der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut handelt.

Fazit: Mit der Impfung erhält man einen sehr guten Schutz vor der Virusgrippe. Man kann dadurch sich selbst und sein Umfeld vor einer Infektion schützen.

Diesen Artikel:

per E-Mail versenden
Ausdrucken

Weitere Artikel dieser Kategorie: